Verlagsblog

Archiv für März 2010

Clemens Brentano Preis 2010 geht an Sven Hillenkamp

Dienstag, 30. März 2010

Das Ende der LiebeDer mit 10.000 Euro dotierte Clemens Brentano Förderpreis für Literatur der Stadt Heidelberg geht an Sven Hillenkamp. Er erhält den Preis für seinen Band „Das Ende der Liebe. Gefühle im Zeitalter unendlicher Freiheit“ (Klett-Cotta).

Die Jury würdigte in ihrer Begründung den „mutigen Versuch des Preisträgers Sven Hillenkamp, den Zustand der Liebe in der Gegenwart zu fassen“. Jenseits soziologischer Relativierungen und in eigensinniger Sprache analysiere der Autor das Dilemma der Freiheit in Zeiten unbegrenzter Möglichkeiten.

Der Clemens Brentano Preis der Stadt Heidelberg wird seit 1993 jährlich im Wechsel in den Sparten Erzählung, Essay, Roman und Lyrik an deutschsprachige Autorinnen und Autoren vergeben, die mit ihren Erstlingswerken bereits die Aufmerksamkeit der Kritiker und des Lesepublikums auf sich gelenkt haben. Der Preis ist deutschlandweit einmalig, da die Jury sowohl mit professionellen Literaturkritikerinnen und -kritikern, als auch mit Studentinnen und Studenten des Germanistischen Seminars der Universität Heidelberg besetzt ist.

Auf diesem Blog:
> Nachgefragt: Die unendliche Freiheit und das Ende der Liebe
> Die unendliche Freiheit und das Ende der Liebe

> Leseprobe

Sven Hillenkamp
Das Ende der Liebe Gefühle im Zeitalter unendlicher Freiheit
1. Aufl. 2009
311 Seiten
ISBN: 978-3-608-94608-6

Nachgefragt: Egon Fabian, Anatomie der Angst
Ängste annehmen und an ihnen wachsen

Freitag, 26. März 2010

Egon Fabian, Chefarzt an der Dynamisch-Psychiatrischen Klinik Menterschweige in München erklärt in seinem Buch > Anatomie der Angst. Ängste annehmen und an ihnen wachsen das Wesen und die Entstehung von Ängsten. Menschen gehen je nach ihren Kulturen ganz unterschiedlich mit Ängsten um, dazu kommen auch individuelle Unterschiede. Jeder Mensch hat seine eigene Angstgeschichte und entwickelt dazu seine eigene Bewältigungsstrategie. In diesem Buch geht es um die Fragen wie welche Ängste sind normal? – Welche Bedeutung haben Ur-Ängste? und auch um die Frage, welche Ängste müssen therapiert werden?

Es ist gar nicht zu leugnen, ein Leben ohne Angst ist gar nicht möglich. Manchmal kann es gar bedrohlich werden, keine Angst zu spüren. Es gibt eine Ur-Angst, aus der alle anderen Ängste hervorgehen, und man kann lernen mit ihr umzugehen. Angstgefühle können produktiv eingesetzt werden, denn sie können helfen, unser Leben zu vertiefen und mit anderen solidarisch zu sein. Eine der wichtigen Erkenntnisse in diesem Buch ist, dass Angst ein fester Bestandteil des Menschseins ist, denn nur wer Ängste spürt, ist empathiefähig. Ein Blick in das > Inhaltsverzeichnis zeigt den Ansatz des Autors, Er ist nicht an schnellen Ratschlägen interessiert, sondern er hat eine Einführung in das Phänomen Angst verfasst und erläutert dabei auch neue Forschungsergebnisse.

Herr Zöllner, dieses Buch ist kein klassischer Ratgeber, sondern Fabian erklärt, wie es um die Angst bestellt ist:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

mp3: fabian-zoellner.mp3

Möchten Sie schon mal in > Anatomie der Angst. Ängste annehmen und an ihnen wachsen blättern?

Egon Fabian
> Anatomie der Angst
Ängste annehmen und an ihnen wachsen
Mit einem Vorwort von Raymond Battegay
1. Aufl. 2010
Ausstattung: gebunden mit Schutzumschlag, mit 5 Abbildungen
349 Seiten
ISBN: 978-3-608-94653-6

Nachgefragt: Robin Lane Fox,
Die klassische Welt. Eine Weltgeschichte von Homer bis Hadrian

Freitag, 26. März 2010

Noch habe ich nicht angefangen mit der Lektüre von Robin Lane Fox, > Die klassische Welt. Eine Weltgeschichte von Homer bis Hadrian. Aber ich freue mich auf die Lektüre dieses Buches. Ein Blick ins Inhaltsverzeichnis: Hier geht es um die großen Zusammenhänge, Studenten können Ihr Faktenwissen aufpolieren und Schülern werden wichtige Verbindungen zwischen den Ereignissen und den Jahrhunderten erklärt. Liege ich richtig? Herr Kraushaar, für welche Zielgruppe wurde dieses Buch verfasst?

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

mp3: fox-kraushaar.mp3

> Wollen Sie schon mal in > Die klassische Welt. Eine Weltgeschichte von Homer bis Hadrian blättern?

Robin Lane Fox
> Die klassische Welt
Eine Weltgeschichte von Homer bis Hadrian
Aus dem Englischen von Ute Spengler (The Classical World. An Epic History from Homer to Hadrian)
1. Aufl. 2010
Ausstattung: gebunden mit Schutzumschlag, 32 Seiten Tafelteil (s/w und farbig), 11 Karten, Lesebändchen
750 Seiten
ISBN: 978-3-608-94467-9

Nominiert für den RPC-Fantasy-Award:
Die Magier von Montparnasse

Freitag, 26. März 2010

Das kürzest bei Klett-Cotta erschienene Buch > Die Magier von Montparnasse von Oliver Plaschka ist für den > RPC-Fantasy-Award nominiert worden, der anlässlich der > Role Play Convention 2010 „The Role Experience“ am 17. und 18. April 2010 in der Messe Köln bei der Austellerparty 2010 am Samstag 17.04. ab 20h im Outdoorbereich (Mittelaltermarkt) ab 21h Uhr den Gewinnern überreicht wird.

> Abstimmungsseite

> Zaubern und Magie: Der feine Unterschied: Oliver Plaschka, Die Magier von Montparnasse

Hier ist seine Facebook-Seite: > Oliver Plaschka

Oliver Plaschka
> Die Magier von Montparnasse
1. Aufl. 2010
427 Seiten
ISBN:978-3-608-93874-6

Nachgefragt:
Javier Marias, Dein Gesicht morgen 3

Donnerstag, 25. März 2010

Bei Klett-Cotta ist gerade der letzte Band der Trilogie von Javier Marías erschienen: > Dein Gesicht morgen 3.

Die Hauptperson heißt Jaime Deza, er arbeitet für eine Sondereinheit des britischen Geheimdienstes, und hat sich darauf spezialisiert, in die die Gesichter seiner Mitmenschen zu sehen, sie dechiffrieren, und er kann daraus ihr Handeln vorherzusagen. Auf der Rückkehr von einer Reise gibt er vor, die eigene Familie beschützen zu wollen, spioniert sie aber aus. Dabei wird ihm klar, dass Gewalt und Verrat, selbst an den Nächsten, uns wie ein Gift eingeimpft sind. Sein Roman ist eine philosophisch verspielte Spionagegeschichte, die sich auch mit manchen Irrungen und Wirrungen des letzten Jahrhunderts auseinandersetzt.

Herr Zöllner, also auch ein Buch über das 20. Jahrhundert?

Herr Zöllner:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

mp3: > audio:marias-zoellner.mp3

Wollen Sie schon mal > Dein Gesicht morgen 3 anlesen?

> Javier Marías
> Dein Gesicht morgen 3
Gift und Schatten und Abschied
Roman
Aus dem Spanischen von Elke Wehr und Luis Ruby (Tu rostro mañana – Veneno y sombra y adiós)
Auflage: 1. Aufl. 2010
726 Seiten
ISBN: 978-3-608-93716-9

Nachgefragt:
Walter Veltroni, Die Entdeckung des Sonnenaufgangs

Donnerstag, 25. März 2010

Der frühere Bürgermeister von Rom, Walter Veltroni, hat mit
> Die Entdeckung des Sonnenaufgangs seinen ersten Roman geschrieben.

Dieses Buch lag auf meinem Lesestapel ganz oben, über Veltronis > Entdeckung des Sonnenaufgangs habe ich hier schon einen Beitrag „habe das Buch gelesen“ geschrieben.

Im Urlaub an der französischen Mittelmeerküste, das war in Valras-sur-Mer, bin ich manchmal vor dem ersten Sonnenstrahl aufgestanden, um den allerersten Lichtblitz am Strand zu erleben. Veltroni hat wohl das Glück morgens ohne besondere Wege den Sonnenaufgang miterleben zu können. Er klassifiziert sie, ordnet sie in seinen Erinnerungen ein, und scheint daraus seine Stimmung ableiten zu können. Der letzte Sonnenaufgang, den ich photographiert habe, deutete endlich ein klein bisschen den Frühling an. Bald wird es endlich wärmer. Veltroni beginnt so:

„Heute ist es ein eher schlichter Sonnenaufgang. Seit meine innere Uhr mich regelmäßig bei Tagesanbruch weckt, habe ich mir angewöhnt, die Dämmerung nach ihren Eigenschaften zu klassifizieren. Ich studiere ihre Unterschiede im Lauf der Jahreszeiten, um diejenigen Farbkombinationen, Sonnenstände zu bestimmen, die mir die liebsten sind. Jede von ihnen hat eine andere, ganz eigene Bedeutung. Dennoch findet die Morgendämmerung wenig Beachtung. Keine Enzyklopädie beschäftigt sich ausführlich mit ihr. Sie gilt lediglich als Maßeinheit für die vergehende Zeit, als ein unsichtbarer, leichtfüßiger Wanderer.“

Aber das ist eine falsche Fährte, Sonnenaufgänge sind ein recht schwierige Angelegenheit, und man tut gut daran, sie erstzunehmen:

„Das ist ein Irrtum. Die Sonnenaufgänge, die ich seit einem Jahr täglich beobachte, sind Vorboten Gottes. Sie sind Stille und Erhabenheit, Innehalten und Warten, Anfang und Ende, Tradition und Wandel. Ich betrachte sie wie eine mögliche Welt voller Farben. Doch hier oben auf dem Dachboden, meinem Zufluchtsort gleich nach dem Aufwachen, sind wir nicht allein, die Dämmerung und ich. Wir haben Gefährten: den Atem meiner Frau hinter der geöffneten Schlafzimmertür, das regelmäßige Zähneknirschen meiner Tochter und eine leise Musik aus den Kopfhörern des iPod, den mein Sohn vor dem Einschlafen nicht mehr ausgemacht hat.“

Erinnerung, fast wie in Proustscher Gewohnheit, die unwillkürliche Erinnerung, die sich anhand bestimmter Gegenstände einstellt, das ist das Thema Veltronis. Ein Telefon, das ihn mit seiner Vergangenheit verbindet, bestimmte Orte, die vergangene Geschichten evozieren, alte Rätsel wieder erscheinen lassen, und wie die Gegenwart diese Rätsel plötzlich löst. Und die Übersetzerin Annette Kopetzki hat den Ton des Buches wunderbar wiedergegeben.

Herr Kraushaar, wieso sollte man dieses Buch lesen?

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

mp3: > veltroni-kraushaar.mp3

Wollen Sie schon mal probelesen? > Ja! Evtl zeigt das IPaD die Buchprobe nicht an, dann geht gibt es hier eine > Leseprobe.

Walter Veltroni
> Die Entdeckung des Sonnenaufgangs
Roman
Aus dem Italienischen von Annette Kopetzki (La scoperta dell’alba)
Auflage: 1. Aufl. 2010
Ausstattung: gebunden mit Schutzumschlag
156 Seiten
ISBN: 978-3-608-93704-6

Nachgefragt: Julia Ross
Was die Seele essen will

Dienstag, 23. März 2010

Gestern hat Julia Ross mit einem Vortrag ihr Buch > Was die Seele essen will – Die Mood Cure im Haus von Klett-Cotta vorgestellt. Julia Ross, ist Psychotherapeutin und »Director of Recovery Systems«, einer Klinik in Kalifornien, in der Ess-, Sucht- und Stimmungsprobleme behandelt werden. Sie ist Pionierin im neuen Forschungsfeld »Ernährungspsychologie«. Tatsächlich ist das eines der ersten Julia RossBücher in Deutschland, das zu diesem Thema vorgelegt wird. Viele Menschen leiden unter Ängsten, Stress, Essstörungen oder an Stimmungsproblemen bis hin zu Depressionen. Die These von Julia Ross: Schon mit ausgewogener Ernährung und der gezielten Zufuhr von Nahrungsergänzungs-mitteln können wir unsere seelische Gesundheit zurückgewinnen.

Wie lange arbeitet sie an dem Projekt und worum geht es bei ihrer Methode?

Nach ihrem Vortrag konnte ich „nachfragen“:

Das Gespräch mit Julia Ross:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

> Mp3 zum Download

Vor einigen Tagen hat Michael Zöllner in einem Gespräch berichtet, warum sich der Verlag für die Veröffentlichung > Was die Seele essen will- Mood Cure entschieden hat.

> www.mood-cure.de
Der > Online-Blick ins Buch

Julia Ross > Was die Seele essen will – Die Mood Cure
Aus dem Amerikanischen von Julia Höfer und Swantje Künckeler, mit einem Vorwort von Monika Reif-Wittlich, Fachberatung Dr. Edgar Friederichs
EUR [D] 24.90; SFr 39.90
Auflage: 1. Aufl. 2010, Seiten: 432, gebunden, ISBN: 978-3-608-94654-3Moo

Nachgefragt: Neil Gaiman,
Zerbrechliche Dinge. Geschichten & Wunder

Freitag, 19. März 2010

Neil Gaiman, geboren 1960 in England, war zuerst Journalist. Seine Comic-Serie »Sandman« hat ihn weltweit bekannt gemacht. Er ist Autor vieler Fantasybestseller, sowohl im Jugendbuchbereich als auch für Erwachsene, und unumstritten einer der vielseitigsten und ungewöhnlichsten Schriftsteller unserer Zeit. Er ist Träger sämtlicher Fantasy-Preise (Lokus-, Hugo-,World- Fantasy-Award u.a.). Jetzt ist von ihm bei Klett-Cotta > Zerbrechliche Dinge. Geschichten & Wunder in der Übersetzung von Hannes und Sara Riffel erschienen.

Ein Leihwagen bleibt auf einem einsamen Highway liegen, ein düsteres Zirkuszelt steckt voller Geheimnisse, die flirrende Hitze der ägyptischen Wüste. Überall konfrontiert Neil Gaiman seine Figuren mit ihrer Zerbrechlichkeit konfrontiert. Und die die Vermisstenanzeige für die unglückliche Misses Finch, die während einer Zirkusnummer für immer verschwand, ist auch unauffindbar? Und wo bliebt der Junge, der auf der Party sich endlich traute, ein Mädchen anzusprechen?

Mit welchen Mittel gelingt es Neil Gaiman, die so eigentümliche Spannung in diesem Buch zu erzeugen?

Michael Zöllner:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

MP3: > gaiman-zoellner.mp3

Möchten Sie schon mal > in dem Buch von Neil Gaiman blättern?

> Zerbrechliche Dinge. Geschichten & Wunder
Aus dem Englischen von Hannes und Sara Riffel (Fragile Things)
1. Aufl. 2010
330 Seiten
ISBN:978-3-608-93876-0

Literatur – Sachbuch – Blog – Klett-Cotta
Klett-Cotta is proudly powered by WordPress and the 3 Column Relaxation Theme from Clemens Orth.
Entries (RSS) and Comments (RSS). 20 queries. 0,348 seconds.