Verlagsblog

Nachgefragt: Michael Stahl, Botschaften des Schönen

19. Oktober 2008 von Heiner Wittmann

Michael StahlIn seinem Buch > Botschaften des Schönen, das jetzt im Herbst mit dem Untertitel „Kulturgeschichte der Antike“ erschienen ist, Botschaften des Schönenerklärt Michael Stahl – er lehrt Alte Geschichte Geschichte an der TU Darmstadt – was uns heute die klassische Antike heute bedeuten sollte. Mit Beispielen aus verschiedenen Lebensbereichen führt uns Stahl zum Kern der antiken Kultur und zeigt, dass Griechen und Römer auch heute im gesellschaftlichen, politischen und ästhetischen Wandel der Gegenwart ein zentraler Bezugspunkt unseres Selbstverständnisses bleiben sollten. Auf der Frankfurter Buchmesse hatte ich einen Gelegenheit mit ihm über sein Buch zu sprechen. Er sieht keinesfalls einen ähnlichen Epochenbruch zwischen Antike und der Moderne, wie manche seiner Fachkollegen, so Stahl selber, diese gerne sähen.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

10 Minuten

Und zum Herunterladen als Podcast: > Gespräch mit Michael Stahl MP3

> Michael Stahl
> Botschaften des Schönen
Kulturgeschichte der Antike
Leinen mit Schutzumschlag, Lesebändchen, 77 s/w-Abb.
304 Seiten
ISBN: 978-3-608-94454-9

Schreiben Sie einen Kommentar

Literatur – Sachbuch – Blog – Klett-Cotta
Klett-Cotta is proudly powered by WordPress and the 3 Column Relaxation Theme from Clemens Orth.
Entries (RSS) and Comments (RSS). 31 queries. 0,319 seconds.