Verlagsblog

Vorgelesen: Stefan Kiesbye, Hemmersmoor

29. März 2011 von Heiner Wittmann

Wie gesagt, der Lesebericht zu Kiesbyes Schauerroman > Hemmersmoor, der gerade bei Klett-Cotta erschienen ist, folgt bestimmt noch auf diesem Blog. Auf der Buchmesse stand Stefan Kiesbye zu einem > Gespräch zur Verfügung. Das war echt klasse. Aber so kam mein Blogprogramm kam durcheinander. Zuerst Lesen, dann der Lesebericht, dann der Beitrag Nachgefragt. Nun, jetzt kommt sogar noch ein Ausschnitt aus der Lesung auf der Leipziger Buchmesse. Die Hintergrundgeräusche überhören Sie nach ein paar Minuten. Das ist so spannend und gut gelesen.

Der Roman erzählte vom Werden und Wachsen der fünf Kinder aus Hemmersmoor. Die Ereignisse werden ihre Erinnerung bestimmen. Das ist natürlich immer so, aber hier wird mit viel scharfer Beobachtungsgabe erzählt, wie sich die Ereignisse zutragen, denen die Kinder sich nicht entziehen können. Die Umgebung des Dorfes wird zu einem Teil ihrer Erziehung. Die verschiedenen Blickwinkel, mit denen die Kinder über die Vorgänge berichten, tragen ganz wesentlich zur besonderen Spannung in diesem Buch bei:

> Hemmersmoor
Roman
1. Aufl. 2011, 208 Seiten,gebunden mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-608-50208-4

Schreiben Sie einen Kommentar

Literatur – Sachbuch – Blog – Klett-Cotta
Klett-Cotta is proudly powered by WordPress and the 3 Column Relaxation Theme from Clemens Orth.
Entries (RSS) and Comments (RSS). 31 queries. 0,119 seconds.