Verlagsblog

Leipziger Buchmesse 2017: 23.-26. März 2017

28. März 2017 von Heiner Wittmann

Spannend, aufregend, vielfältig, Bücher, wo man man nur hinguckt, ach ja, wo war eigentlich das E-Book… ? Digitaltechnik? Unheimlich viele Besucher, die immer genau bis 10 Uhr warten mussten, viele Medienvertreter, viele Autoren. Warum fängt die Messe eigentlich erst Donnerstag an? Und es gibt entschieden zu viele Veranstaltungen. Alles so wie im letzten Jahr? Nein, die Ereignisse der Buchmesse in Frankfurt kündigen sich immer deutlicher an: > Pressekonferenz zu #FRAFRA2017 – Frankreich als Gastland auf der Frankfurter Buchmesse. Und von der Warte des Bloggers und Interviewers ging es diesmal politischer zu: > Nachgefragt: Volker Weiß, Die autoritäre Revolte und > Nachgefragt: Daniel-Pascal Zorn, Logik für Demokraten. Gleich zwei wichtige Bücher mit dem notwendigen Handwerkszeug, um den Populisten entschieden entgegentreten zu können.

Wählen wir aus unserem Buchmessenfundus einige Fotos aus:

Bitte öffnen Sie das folgende Fotoalbum mit einem Klick auf ein Foto erst, wenn diese Seite vollständig geladen ist, also der kleine blaue Kreis verschwunden ist, sonst funktioniert das Blättern per Klick nicht:

Die Kommentare sind geschlossen.

Literatur – Sachbuch – Blog – Klett-Cotta
Klett-Cotta is proudly powered by WordPress and the 3 Column Relaxation Theme from Clemens Orth.
Entries (RSS) and Comments (RSS). 34 queries. 0,154 seconds.