Nachgefragt: Jonathan Aldred, Der korrumpierte Mensch. Die ethischen Folgen wirtschaftlichen Denken

Gerade ist bei Klett-Cotta der Band von Jonathan Aldred > Der korrumpierte Mensch. Die ethischen Folgen wirtschaftlichen Denkens in der Übersetzung von Karsten Petersen erschienen. Der > Lesebericht: Jonathan Aldred, Der korrumpierte Mensch steht hier schon auf unserem Blog. Wie in unserer Redaktion üblich, versuchen, wir nach dem Lesebericht den Autor zu treffen und mit… Nachgefragt: Jonathan Aldred, Der korrumpierte Mensch. Die ethischen Folgen wirtschaftlichen Denken weiterlesen

Lesebericht: Jonathan Aldred, Der korrumpierte Mensch. Die ethischen Folgen wirtschaftlichen Denkens

Gerade ist bei Klett-Cotta der Band von Jonathan Aldred > Der korrumpierte Mensch. Die ethischen Folgen wirtschaftlichen Denkens in der Übersetzung von Karsten Petersen erschienen. Wenn die Menschen sich immer so rational verhalten würden, wie es vielen Ökonomen gerade recht ist, hätte Jonathan Aldred diese Buch nicht schreiben müssen. Mit der Geschichte ökonomischer genialer Theorien,… Lesebericht: Jonathan Aldred, Der korrumpierte Mensch. Die ethischen Folgen wirtschaftlichen Denkens weiterlesen

Lesebericht: David Graeber, Bullshit-Jobs

David Graeber hat sich in der Arbeitswelt umgesehen. John Maynard Keynes hat 1930 aufgrund des technischen Fortschritts eine Reduktion der wöchentlichen Arbeitszeit auf kaum mehr als 15 Stunden vorausgesagt. So ist es nicht gekommen, sondern die durchschnittliche Arbeitszeit ist sogar noch gestiegen und immer mehr Menschen üben Tätigkeiten aus, die eigentlich niemand braucht, die komplett… Lesebericht: David Graeber, Bullshit-Jobs weiterlesen

Anthony Atkinson – 4.9.1944 – 1.1.2017

Der britische Ökonom und Spezialist für die Fragen der Ungleichheit ist am 1. Januar 2017 gestorben, berichtet Goff Roiley in seinem Blog Economics > RIP Sir Tony Atkinson. Noch im September hat er auf unsere Fragen zu seinem Buch > Ungleichheit. Was wir dagegen tun können, das gerade bei Klett erschienen war, geantwortet: Nachgefragt…. >… Anthony Atkinson – 4.9.1944 – 1.1.2017 weiterlesen

Nachgefragt: Anthony Atkinson, Ungleichheit. Was wir dagegen tun können

Gemäß unserer Blog-Tradition: Zuerst der > Lesebericht: Anthony Atkinson, Ungleichheit. Was wir dagegen tun können und dann der Artikel Nachgefragt. > Das Symposium »Ungleichheit im 21. Jahrhundert. Fortschritt, Kapitalismus und globale Armut« fand am 12. und 13. September 2016 im Haus der Berliner Festspiele statt: > Unser Fotoalbum. Leider konnte Sir Anthony Atkinson nicht kommen,… Nachgefragt: Anthony Atkinson, Ungleichheit. Was wir dagegen tun können weiterlesen

Ungleichheit im 21. Jahrhundert – Symposium mit Atkinson, Deaton, Graeber und Hudson

Die Soziale Ungleichheit ist das Grundproblem unserer Zeit. Die globale Finanzwirtschaft zerstört und spaltet die Gesellschaft. Die Schulden werden den Bürgern aufgebürdet. Kapitalismus und Bürokratie haben einen verhängnisvollen Pakt geschlossen. Was kann getan werden, um den Verlierern in unserer Gesellschaft und auf globaler Ebene aus ihrer Misere zu helfen? Vier weltweit bekannte Ökonomen und Anthropologen… Ungleichheit im 21. Jahrhundert – Symposium mit Atkinson, Deaton, Graeber und Hudson weiterlesen

Lesebericht: Anthony Atkinson, Ungleichheit. Was wir dagegen tun können

Der gerade in deutscher Übersetzung von Hainer Kober erschienene Band > > Ungleichheit. Was wir dagegen tun können von Anthony B. Atkinson ist Lehrbuch, Essay und politisches Programm zugleich. Lehrbuch, weil es die Anwendung wirtschaftstheoretischer Grundsätze vorträgt, erläutert und abwägt. Essay, weil es das Thema Ungleichheit von mehreren Seiten umkreist, um dann in Sinne eines… Lesebericht: Anthony Atkinson, Ungleichheit. Was wir dagegen tun können weiterlesen

Angekündigt: Michael Hudson, Der Sektor. Warum die globale Finanzwirtschaft uns zerstört

Am 12.11.2016 erscheint das Buch Der Sektor. Warum die globale Finanzwirtschaft uns zerstört von Michael Hudson mit einer Fundamentalkritik am kapitalistischen Finanzsystem, die das Potential hat unser Denken zu verändern wird. Wir müssen nur genau hingucken: Die Weltgeschichte zeigt schon, wie die Banken einen neuartigen Krieg gegen die Demokratie führen. Unser Lesebericht erscheint hier auf… Angekündigt: Michael Hudson, Der Sektor. Warum die globale Finanzwirtschaft uns zerstört weiterlesen